Liebe Patienten,

 

In meiner lanjährigen Berufs- und Praxiserfahrung als Physiotherapeutin habe ich immer wieder feststellen müssen, daß bei Beschwerden am Bewegungsapparat in den seltenen Fällen auch dort ihre Ursache zu finden ist.

 

Der Körper ist als komplexes Zusammenspiel vieler Einheiten zu sehen. 

So kann beispielsweise eine Achillodynie (Schmerzsyndrom der Achillessehne) ihre Ursache sowohl auf Ebene der Wirbelsäule als auch im organischen Bereich z.B. der Blase haben, denn alle diese Orte besitzen dasselbe Versorgungsgebiet.

 

Um all diese Zusammenhänge zu erkennen und auch behandeln zu können, damit am Ende ein deutlicher und dauerhafter Beschwerderückgang möglich ist, habe ich mich im Laufe meiner Berufsjahre in vielen Bereichen fortgebildet um auf möglichst vielen Ebenen arbeiten und auf diese auch Einfluß nehmen zu können.

 

Um genaue Ursachenforschung betreiben zu können als auch dem Körper die Möglichkeit zu geben seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, bedarf es der Zeit! 

Das war mir leider in den von den Krankenkassen vorgegebenen 20 Minuten Behandlungsdauer nicht mehr möglich und auch nicht mehr zufriedenstellend.

Um meine eigenen Erfahrungen und meine eigene Vorstellung von Ihrer Behandlung auch ohne kassenärztliche Verordnung ausüben zu dürfen, habe ich mich 2008 entschlossen, die Ausbildung zur Heilpraktikerin zu machen. Damit kann ich die Behandlungsmethode bezüglich Ihrer Therapie frei treffen und mit meinen eigenen Vorstellungen arbeiten.

 

Ich wünsche Ihnen die Gesundheit und Stabilität meine Behandlung nicht in Anspruch nehmen zu müssen. Sollte dies dennoch der Fall sein, so freue ich mich auf Sie und unterstütze Sie gerne bei der Aktivierung ihrer Selbstheilungskräfte.

 

Ihre Katja Kramer

"Tu deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen."

Theresa von Avila